Ist-Besteuerung

Freiberuflich tätige Unternehmer stellen Rechnungen aus, in denen die Umsatzsteuer ausgewiesen ist, wenn sie nicht Kleinunternehmer sind. Freiberufler können sich für die sog. Ist-Besteuerung entscheiden.

„Ist-Besteuerung“ weiterlesen

Rechnung: Pflichtangaben für Unternehmer mit Sitz in Deutschland

Als freiberuflicher Übersetzer sind Sie Unternehmer, und als solcher erstellen Sie Rechnungen. Die Angaben auf den Rechnungen müssen vollständig und richtig sein.

„Rechnung: Pflichtangaben für Unternehmer mit Sitz in Deutschland“ weiterlesen

Kleinunternehmer und grenzüberschreitende Umsätze in der EU

Sie haben sich bei Ihrem zuständigen (deutschen) Finanzamt als Kleinunternehmer angemeldet? Dennoch dürfen Sie selbstverständlich am innergemeinschaftlichen Geschäftsverkehr teilnehmen. „Kleinunternehmer und grenzüberschreitende Umsätze in der EU“ weiterlesen

Kleinunternehmerregelung: eine Übersicht

Wer als Unternehmer in Deutschland im vorangegangenen Kalenderjahr einen Umsatz  zuzüglich Umsatzsteuer von bis zu 17.500,- Euro erzielt und dessen Umsatz im laufenden Jahr 50.000,- Euro zuzüglich Umsatzsteuer voraussichtlich nicht übersteigen wird, gilt als Kleinunternehmer. Achtung: Es handelt sich hier um den Umsatz und nicht um den Gewinn!  „Kleinunternehmerregelung: eine Übersicht“ weiterlesen

Moderat an Zahlung erinnern

Der Rechnungsbetrag ist schon seit drei Wochen fällig? Greifen Sie nicht gleich zur Keule. Auch beim Kunden geht mal etwas schief …

„Moderat an Zahlung erinnern“ weiterlesen